loading-svg

Brunch-Cocktails

Brunch ist nicht mehr nur die Abkürzung für Breakfast und Lunch, sondern hat sich zu einem wahren Wochenendritual entwickelt. Beim Brunch trifft man sich mit Freunden und plant verrückte Wochenenden oder man verbringt Zeit mit seiner besseren Hälfte.

Angeblich ist die Geschichte des Brunchs darauf zurückzuführen, dass Stars, die auf dem Weg von New York City nach LA waren, in Chicago für ein spätes Frühstück Halt machten. Und da die meisten Restaurants sonntags geschlossen hatten, wurde unsere neue Lieblingsmahlzeit zuerst in Luxus-Hotels angeboten. Es dauerte jedoch nicht lange, bis auch Restaurants auf den Zug aufsprangen, sodass auch Normalos wie du und ich jetzt dekadente Aufstriche und morgendliche Cocktails wie einen Bloody Mary oder Mimosa genießen können.

Heute kannst du dir ein hippes Restaurant zum Brunchen aussuchen und dich entscheiden, ob du drei verschieden Arten von Avocado-Toast oder doch lieber das klassische Buffet bevorzugst. Wenn du in Google „Brunch in meiner Nähe“ eingibst, erhältst du unzählige Vorschläge, die deinen Vorstellungen entsprechen. Du wirst garantiert etwas finden, was zur Größe deiner Gruppe, deinem Geldbeutel und deinem Style passt.

Ganz gleich, für welche Art von Restaurant du dich entschieden hast, nach dem Wochenende wäre ein „Katerbier“ wahrscheinlich nicht schlecht und ein feuchtfröhlicher Brunch die perfekte Lösung. Mixe dir aus deinen Lieblingssäften und Champagner einen einmaligen Mimosa.

In einigen Brunch-Restaurants gibt es Mimosa- oder Bloody Mary-Bars, an denen du dir deine eigenen Mischungen kreieren kannst. Garniere deinen Bloody Mary mit extra vielen Pickles, Oliven, Sellerie, Tabasco und vielem mehr. Und vergiss auf keinen Fall den Speck!

Du magst keine Mimosas oder Bloody Marys? Keine Sorge, auf den umfassenden Karten wirst du jede Menge anderer großartiger Cocktails finden. Viele Restaurants bieten Eigenkreationen aus verschiedenen Sirups, Schnäpsen und Mischgetränken.

Wenn du es lieber schlichter magst, halte dich an Prosecco, steht dir der Sinn nach etwas Stärkerem, wäre beispielsweise Wodka eine gute Wahl. Wenn du einen Wachmacher brauchst, solltest du einen koffeinhaltigen Drink wie einen Espresso Martini oder einen Irish Coffee probieren. Deinen Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt!

Für welchen Drink oder welches Essen du dich auch entscheidest, beim Brunch geht es darum, Zeit mit den Menschen zu verbringen, die dir wichtig sind (und um das perfekte Instagram-Foto!). Also schnapp dir deinen Stuhl, mixe dir einen Mimosa und lass Brunchen auch zu deiner Lieblingsbeschäftigung werden.