Zuckersirup

Zuckersirup ist eine der wichtigsten Zutaten in einer Hausbar. Im Grunde genommen werden Zuckersirup und Zitronensaft verwendet, um die Aromen in Cocktails auszugleichen, ähnlich wie Salz und Pfeffer beim Kochen verwendet werden. Durch Zuckersirup kannst du die Süße ausgleichen, ohne im fertigen Cocktail Zuckerkristalle zu erhalten.

  • Zuckersirup wird aus Zucker und Wasser im Verhältnis von 1:1 hergestellt! Wenn du ihn zu Hause zubereiten möchtest, gib einen Teil Zucker und einen Teil Wasser in einen Topf. Bring die Mischung zum Kochen und erhitze sie so lange, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.

  • Ja, normalerweise enthält er aber Konservierungsstoffe und Aromen, die du vielleicht nicht in deinen Drinks haben möchtest. Außerdem ist die Herstellung zu Hause supereinfach und viel günstiger.

  • Beim Backen wird er häufig verwendet, um Brot, Kuchen und Gebäck einen schönen Glanz zu verleihen. In Cocktails verwenden wir Zuckersirup, um die Aromen auszugleichen und den Drinks Süße zu verleihen. Der Grund, warum wir Zuckersirup lieber als normalen Zucker verwenden, liegt darin, dass wir bei Zuckersirup keine Zuckerkristalle im Drink erhalten.

  • Selbstgemachten Zuckersirup kann man normalerweise eine Woche lang im Kühlschrank aufbewahren. Wenn du einen Spritzer Zitrone oder Wodka hinzufügst, hält er sogar noch ein bisschen länger. Wenn sich im Behälter kleine Luftbläschen gebildet haben, ist das ein Zeichen dafür, dass dein Sirup nicht mehr gut ist. Wenn du diese Blasen siehst, bedeutet das normalerweise, dass der Sirup zu gären begonnen hat und nicht mehr gut ist.

Zuckersirup-Rezept

Drinks mit Zuckersirup