Hol' die Party nach draußen – das Wichtigste für den Sommer

Im Sommer sind Grillen, Picknick und Gartenpartys angesagt. Wir haben ein paar Tipps, wie aus deiner Party unter freiem Himmel ein voller Erfolg wird.

Pitchertauglich

Viele Drinks lassen sich im Voraus gut und einfach vorbereiten und können in Pitchern oder großen Flaschen umgefüllt werden. Wenn solche pitchertauglichen Drinks eine kohlensäurehaltige Zutat enthalten, gebe diese einfach als „Top-up“ vor dem Servieren hinzu, damit die Kohlensäure nicht schon vorher austritt. 

Kühl halten

Versuche, Pitcher mit vorbereiteten Drinks so kühl wie möglich zu halten. Wenn es warm ist, schmilzt das Eis schnell und Deine Drinks werden zu dünnflüssig. Vakuumpitcher sind eine gute Alternative, besonders solche Pitcher die geschüttelt werden können, damit der Drink beim Ausgießen gut gemischt ist. 

Viel Eis schmilzt langsamer

Es gibt verschiedene Größen von Eiswürfelbehältern, entscheide dich für die Großen. Zeige was du drauf hast: friere Eis in saubere Plastikboxen ein und breche es selbst mit einem Eispickel. Große, unebene Eisblöcke sehen besser aus, halten Drinks, Pitcher und Schalen kalt und verlangsamen das Schmelzen. Gefrorene Früchte halten nicht nur den Drink kalt, sondern verändern auch leicht den Geschmack während sie schmelzen.

An heißen Sommertagen sind alkoholfreie Alternativen für deine Gäste unverzichtbar. Es gibt viele erfrischende und leckere alkoholfreie Drinks. Biete also mehr als ein einfaches Soda an. Genieße unsere Ideen in der Hitze der Sonne maßvoll und vergiss nicht dabei immer ein extra Glas Wasser zu trinken.

Fügen Sie Drinks gemäß der Anzahl Ihrer Gäste zu Ihrer Einkaufsliste hinzu: