Lege einen Vorrat in deiner Hausbar an – sei auf jeden Drink vorbereitet

Deine Lieblingsdrinks

Kaufe zunächst die Zutaten für deine drei Lieblingscocktails und die deiner Freunde. Lerne diese Lieblingsdrinks zu beherrschen und experimentiere mit den Zutaten und Verhältnissen, bis die perfekte Kombination gefunden ist. Mit diesem Vorrat können wahrscheinlich noch 10 weitere Drinks gemacht werden;  bei einer weiteren Zutat sind sogar 10 weitere Alternativen möglich. 

Eine Komposition aus Süß und Sauer, vereint in einer flasche

Es lohnt sich von den geläufigsten Basisspirituosen jeweils eine Flasche in der Hausbar zu haben. Unter den Basisspirituosen zählen u.a. Wodka, Rum, Gin, Whiskey und Brandy. Jeder hat seinen eigenen Favoriten unter den Basisspirituosen, diese können einfach mit Eis, einer frischgepressten Zitrone oder mit Zuckersirup ergänzt werden und man erhält einen klassischen Sour. Wenn man sich dieses Verhälnis gut gemerkt hat, kann man das Repertoire ganz einfach erweitern mit Likören, Kräutern, Früchten oder Säften die dem Aroma das gewisse Etwas verleihen. Ehe man sich versieht, hat man eine gut gefüllte Hausbar und ist auf dem besten Wege ein Meister der Cocktailkunst zu werden.

Fügen Sie Drinks gemäß der Anzahl Ihrer Gäste zu Ihrer Einkaufsliste hinzu: